PRAXIS FÜR TCM

AKUPUNKTUR    TUINA MASSAGE    MOXA    SCHRÖPFEN    WESTLICHE HEILKRÄUTER

Moxa:

Bei der Moxibustion werden kleine Mengen von Beifusskraut auf lokalen Punkten, Körperarealen oder auf der Akupunkturnadel angezündet und abgebrannt. Die entstehende Wärme dringt tief in den Körper ein und die Muskulatur kann sich super entspannen. Bei gewissen chronischen Unterrückenschmerzen / Ischaligie / Lumbago erziele ich gute Besserung durch Moxa. In der Gynäkologie wendet man es in der Beckenendlage an, um das Drehen des Kindes zu fördern.



ZURÜCK